Stipendienworkshop

Ein erfolgreicher Bildungs- und Berufsweg für Jugendliche ist in hohem Maße von den Fähigkeiten, Ressourcen und Erfahrungen des Elternhauses und des sozialen Umfeldes abhängig. Wer in weniger privilegierten Verhältnissen aufwächst, traut sich häufig trotz guter schulischer Leistungen deutlich weniger zu als die Mitschüler*innen aus privilegierteren Familien. Doch gerade hier schlummern viele Talente, die potenzielle Kandidat*innen für ein Schüler- oder Studienstipendium oder Förderprogramme sind.

Dieser Zielgruppe den Zugang zu Stipendien oder Förderprogrammen zu erleichtern und damit individuelle Bildungsverläufe auf einzigartige Weise aufzuwerten, erfordert zum einen die Kenntnisse über die Stipendienlandschaft im deutschen Bildungssystem und zum anderen den geschärften Blick für potenzielle Kandidat*innen.

Der vierstündige Workshop dient als Einführung in das Thema Stipendien. Im Workshop beschäftigen wir uns mit diesen Themen:

  • Identifikation und Ansprache potenzieller Kandidat*innen für Stipendien
  • Wirkung von Stipendien auf Bildungsbiografien
  • Überblick über die Stipendienlandschaft und Förderprogramme
  • Begleitung von Bewerbungsprozessen
  • Funktion und Wirksamkeit von Empfehlungsschreiben
  • Aufbau und Inhalte von Empfehlungsschreiben

Melden Sie sich jetzt an und bekommen Sie einen Überblick über das Thema Stipendien!

12. Mär Di. | 2024
  • 9:30 Uhr
  • Dr. Lena Kreppel
    Al-Aaron Lat
    M.A. Politikwissenschaft
  • NRW-Zentrum für Talentförderung
  • Talentfördernde, Talentscouts der Partnerhochschulen, Lehrkräfte aus NRW, Schulsozialarbeiter*innen, Lehramtsanwärter*innen